SV-Unterthurgau

Schützenverband Unterthurgau

Anlässe Resultate 300m

 

 

Gangfischschiessen 2016

Der Schützenverband gratuliert den Schützen von Raperswilen zum 2. Rang!

_________________________________________________________________

Käseschiessen Andwil 2016

Mit 67 Punkten gewannen die Schützen von Raperswilen vor den Schützen aus Kreuzlingen mit 66 Punkten und Bürgeln mit 64 Punkten.

Der Schützenverband gratuliert den Schützen von Raperswilen zum 1. Rang!

_________________________________________________________________

Gangfischschiessen 2015

Mit 86 Punkten gewann Dominik Stäheli aus Raperswilen im Ausstich vor Ueli Eymann der  Standschützen Salenstein mit  82 Punkten das Gangfischschiessen 2015.

_______________________________________________________________________

Eidgenössisches Schützenfest Wallis 

Das eidg. Schützenfest ist schon wieder Geschichte. Trotzdem möchten wir vom Schützenverband Unterthurgau noch einige nennenswerte Resultate, vom Eidgenösischen Schützenfest im Wallis, erwähnen.

 

Freiwilliger Schiessverein Basadingen

Vereinsstich:

96 Pkt. Schmid Oliver, 95 Pkt. Hungerbühler Marc, 94 Punkte Wenger Andreas,

93 Punkte Bürgi Jakob, 93 Punkte Ott Joel Jungschütz und 92 Pkt. im Juniorenstich.

In den restlichen Stichen haben die Schützen aus Basadingen durchschnittliche

Resultate erreicht.

 

Standschützengesellschaft Salenstein

Ueli Eymann hat im Vereinsstich das Maximum von 100 Punkten geschossen.

Im Verein konnten wir mit dem Resultat 90.280 Durchschnitt den Rang 67 ganze Schweiz belegen und als beste Sektion in der Kategorie 3 vom ganzen Kanton Thurgau gewertet werden.

 

Der Schützenverband Unterthurgau gratuliert allen Schützen zu diesen Glanzresultaten.

 

Zur Information: Falls noch ein Verein die Bestresultate seiner Mitglieder auf der Homepage veröffentlichen möchte, einfach per Mail an: mosbi@bluewin.ch

__________________________________________________________________________

 

 Schwaderlohschiessen 2015

 

29.09.2015 - Dominik Stäheli aus Raperswilen darf sich als Schwaderlohmeister feiern lassen. Bei den Pistolenschützen gewinnt der Altnauer Peter Hilpert. Im Militärwettkampf ist Thomas Badertscher, von Thurgauer Landknechten (2) am erfolgreichsten und beste Stammsektion ist bei den Gewehrschützen die Feldschützengesellschaft 1, aus Mammern.

Die besten zehn der insgesamt 686 teilnehmenden Gewehrschützen rüsten sich zum spannungsgeladenen Ausstich. Es sind dies: Markus Brühlmann, Zihlschlacht; Beat Ehrensberger, Illhart; Peter Frauenfelder, Thurtal; Pascal Furrer, Hugelshofen-Dotnacht; Beat Gredig, Schlattingen; Daniel Hermann, Bäärenmos; Bruno Inauen, Bäärenmos; Hansjörg Lang, Mammern; Dominik Stäheli, Raperswilen; Andreas Roth, Ermatingen.  

Hansjörg Lang und Dominik Stäheli treffen am besten. Beide erzielen drei Punkte. Im zweiten Ausstich darf sich Dominik Stäheli mit fünf Treffern vor Hansjörg Lang mit zwei Treffern als Schwaderlohmeister 2015 feiern lassen. Die Beiden gewinnen die erste und zweite Bundesgabe und Beat Ehrensberger die Schwaderlohkanne.

Den Gruppenwettkampf gewinnt die Feldschützengesellschaft I aus Mammern. Bei den 469 teilnehmenden Pistolenschützen wird Peter Hilpert aus Altnau Schwaderlohmeister und Roger Sumi aus Illnau-Effretikon gewinnt die Schwaderlohkanne. Bei den Gruppen siegen die Pistolenschützen Frösche aus Altnau.

112 Schützen sind am Militärwettkampf dabei. Einzelsieger wird hier Thomas Badertscher von den Thurgauer Landknechten (2) und bei den Gruppen siegt PZ Kp 14/2 (1).